www.G15-Applets.de Foren-Übersicht www.G15-Applets.de
Das Logitech G15 Applet Forum
 
 Applet-ListeApplet-Liste FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste     ImpressumImpressum   RegistrierenRegistrieren 
 G710-PreisvergleichG710-Preisvergleich <b>G19-Preisvergleich</b>G19-Preisvergleich ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Schnell mal nach:

C2DtoG15 - System-Applet für Core2 Duo/Quad.

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 30, 31, 32  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.G15-Applets.de Foren-Übersicht -> G15 SDK-Applets
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Tags: 20download 20g15 applet applets c2d c2d2g15 c2dtog15 c3 core cpu dll download duo g15 intel quad temp temperatur to vista
Autor Nachricht
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 17:04    Titel: C2DtoG15 - System-Applet für Core2 Duo/Quad.

Applet-Info:   C2DtoG15 - System-Applet für Core2 Duo/Quad. Version: 1.0.1.40.
CPU Temp in °C | CPU Auslastung Core 1-4 | NVidia GPU Temp. in °C | RAM Auslastung in %  [SDK-Applet]

Neue Version unter
http://www.g15-applets.de/c2dtog15-v2-t6949.html

Update 20.04.2009

Die Entwicklung von C2DtoG15 ist eingestellt, SystoG15 stellt alle Funktionen und noch einiges mehr zur Verfügung, daher lohnt es sich nicht mehr C2DtoG15 weiter zu entwickeln.
Allerdings geht es mit SystoG15 weiter, und hier habe ich auch eine kleine Neuigkeit, die vielleicht von Einigen schon länger gewünscht wurde.
Die Abfrage der temperaturwerte für NVidia-Garfikkarten unterstützt jetzt bis zu 8 GPUs, das sollte für die meisten SLI-Systeme ausreichen.


Und nun findet Ihr auf Seite 22 etwas das den VISTA und ATI Usern gefallen dürfte.

Update 13.07.2008

Besonders AMD-Nutzern, aber auch alle Anderen ist ein Blick auf die Seiten 20 und 21 zu empfehlen.
Dort gibt es neue Beta-Versionen, die im Funktionsumfang teilweise erheblich erweitert sind.

- AMD Unterstützung
- SpeedFan Unterstützung
- weitgehend frei konfigurierbar
- Anzeige von UP-, und Downstream

Ich wünsch Euch viel Spaß beim Testen und freue mich auf Euer Feedback


Update 24.02.2008 Neue Version 1.1.0.0

ACHTUNG C2DtoG15 wird nicht mehr über Parameter gesteuert, sondern über eine Ini-Datei.

Wie immer als Single Exe, C2DtoG15 entpackt die benötigten Dateien bei Bedarf selbst.
Konfiguriert wird das Tool über C2DtoG15.ini, auch diese Datei wird beim ersten Start erstellt. Die alte Ini-Datei solltet Ihr vorher löschen, sonst bleiben die neuen Funktionen deaktiviert.

Interessant sollten hier folgender Einträge sein:

FSBSpeed=0,00 : Hier kann der FSB des Prozessors angegeben werden, bitte mit 2 Nachkomma-Stellen. Also 166,66 oder 233,33 usw. Wird dieser Parameter angegeben, so wird zur Berechnung der Taktfrequenz ein alternativer Weg gewählt. Dies könnte nützlich sein auf Systemen auf denen die bisherige Berechnung schwankende Werte erzeugt hat.

Die anderen Settings in der Section [Speedstep] bitte nur verwenden wenn Ihr genau wisst was Ihr macht. Über diese Settings wird ein einfaches Multiplikator Management realisiert. Wenn euer System bereits über ein solches Management verfügt (also wenn die Kiste bereits automatisch rauf und runter taktet) braucht Ihr diese Punkte überhaupt nicht und solltet Enable=0 dort stehen lassen.
Bei den Leuten bei denen bisher kein Multiplikator-Management erfolgt kann dies über C2DtoG15 realisiert werden.

ABER NUR WENN IHR WISST WAS IHR DA MACHT!

Die maximalen Werte für den Multiplikator und für die Core-Spannung werden unter MaxClock angegeben, die minimalen Werte unter MinClock. Diese Werte müsst Ihr kennen, eventuell hilft auch ein aufmerksames Lesen des bisherigen Threads weiter^^.
Der letzte zu dieser Gruppe gehörende Wert ist Steplevel, übersteigt die Prozessorlast, einer Core, den hier angegeben Wert in Prozent, so wird der Prozessor mit MaxClock betrieben, unterschreitet die Prozessorlast den hier angegeben Wert, so wird der Prozessor mit MinClock betrieben. Ich habe zu den Werten noch einige Kommentare in der Ini-Datei hinterlegt.

Per Default ist diese Funktion in der Ini-Datei deaktiviert, bitte nur aktivieren wenn ihr absolut sicher seit. Zerstören könnt Ihr damit euren Prozessor zwar nicht, aber eine Absturz könnt Ihr mit falschen Werten provozieren.

Wenn Ihr diese Funktion aktiviert habt, könnt Ihr innerhalb der Peak-Anzeige den Prozessor über Button 3 manuell auf MaxClock stellen.
Also Button 1 drücken -> Peak-Anzeige, während dieser Peak-Anzeige auf Button 3 drücken -> Prozessor läuft auf MaxClock.
Um den manuellen Mode zu deaktivieren, einfach nochmal Button1 -> Peak-Anzeige, Button 3.

Wie immer, bitte ich um Feedback.

Zitat:

[Screen]
NVidia=1
Memory=1
[Misc]
DP Blink=0
Offset=0
[SpeedStep]
Enable=0
FSBSpeed=0,00
MaxClock=$0
MinClock=$0
StepLevel=40
;Clock wird über das HiByte definiert, Werte für T7200
;0C - 2000 Mhz
;0B - 1833 Mhz
;0A - 1666 Mhz
;09 - 1500 Mhz
;08 - 1333 Mhz
;07 - 1166 Mhz
;06 - 1000 Mhz
;Voltage wird über das LowByte definiert, Werte für T7200
;13 - 0,950 Volt
:14 - 0,962 Volt
;15 - 0,975 Volt
;16 - 0,987 Volt
;17 - 1,000 Volt
;18 - 1,012 Volt
;19 - 1,025 Volt
;1A - 1,037 Volt
;1B - 1,050 Volt
;1C - 1,062 Volt
;1D - 1,075 Volt
;1E - 1,087 Volt
;1F - 1,100 Volt
;20 - 1,112 Volt
;21 - 1,125 Volt
;22 - 1,137 Volt
;23 - 1,150 Volt
;Beispiel 1: T7200 @1000 Mhz, 0,950 Volt - MinClock=$0613
;Beispiel 2: T7200 @2000 Mhz, 1,000 Volt - MaxClock=$0C17
;Das '$' muss mit angebenen werden
;Diese Werte sind nur für den T7200 gültig und können bei
;anderen Prozessoren abweichen.


Berechnung der Taktfrequenz nochmals überarbeitet
Code intern ein wenig aufgeräumt

Update 09.02.2008

Neueste Version von C2DtoG15 Version 1.0.2.2

Manifest hinzugefügt
Unterstützt nun auch x64 (Vista 64, XP64) l
Berechnung der Core-Temperaturen überarbeitet
Berechnung der Taktfrequenz überarbeitet
Dynamisches Laden der DLL aus der EXE für Winring0 entfernt

- Das Applet unterstützt Core2Duo & Quad Prozessoren und stellt die Ansicht automatisch ein.
- NVidia Grafikkarten werden automatisch erkannt, und die Ansicht eingestellt.
- Die Prozessorlast der einzelnen Cores wird grafisch dargestellt.
- Die physikalische Speicherbelegung wird grafisch dargestellt.
- Die CPULast der einzelnen Cores wird direkt über PDH ermittelt.
- C2DtoG15 besteht nun nur noch aus einer einzelnen Exe, alle benötigten DLLs sind in dieser Exe enthalten, beim ersten Start von C2DtoG15 werden im aktuellen Order automatisch, je nach Betriebsystem, die benötigten Dateien erstellt. Dazu benötigt C2DtoG15 beim ersten Start Schreibrechte in den aktuellen Ordner.

x86 (Vista 32, Windows XP, Windows 2000) - WinRing0.dll, WinRing0.sys
x64 (Vista 64, Windows XP64) - WinRing0.dll, winRing0x64.sys


BUTTONS:

Über Button 3 lässt sich die NVidia Darstellung abschalten und wenn eine NVidia-Karte vorhanden ist auch über Button 3 wieder anschalten.

Button 4 schaltet die Ansicht um, es wird dann bei NVidia Karten nur noch die GPU-Temperatur angezeigt, die Anzeige von Ambient entfällt und wird durch die Memory-Anzeige ersetzt.

Button 3+4 gleichzeitig beendet C2DtoG15.

Die Verwendung von C2DtoG15 erfolgt komplett auf eigene Gefahr, der Author übernimmt keine Verantwortung für mittelbare oder unmittelbare Schäden an Ihrem Gerät oder Ihrem Datenbestand, weder direkte noch indirekt durch Ausfallzeiten etc.!
C2DtoG15 darf frei kopiert und weiter gegeben werden, die Veröffentlichung auf digitalen Medien ist hiervon ausgenommen und bedarf einer seperaten Anfrage.

Noch ein paar rechtliche Dinge: Der Zugriff auf die einzelnen MSRs der CPU benötigt Ring 0 Rechte. Diese Funktionen werden über WinRing0 realisiert. Diese Hardware Access Library findet Ihr unter OpenLibSys.org.

Systemanforderungen:

Intel Core Prozessor, G15 Tastatur, NVIDIA Grafikkarte.

Wenn jemand weiß wie ein Zugriff auf Temperaturen von ATI-Grafikkarten möglich ist, immer her damit.

Ich bitte weiterhin um reichhaltiges Feedback, nur so kann ich eventuelle Bugs fixen, oder weiter Features hinzufügen. Dieses Feedback sollte folgendes enthalten:

- Prozessor Typ + Name, wie im Gerätemanager angezeigt.
- Angezeigte, und tatsächliche Taktfrequenz.
- OS Version. möglichst mit NVidia-Treiberversion.
- Fehler und Verbesserungsvorschläge

BEACHTEN: Sollten bei euch irgendwelche Problem auftreten, schaut doch bitte den Thread durch, bei kleineren Problemen schreibe ich meist kurzfristig einen Fix, diese Dateien findet Ihr dann als Anhang im Verlauf des Threads, lange bevor hier oben ein Update vorgenommen wird. Also ist euer Problem eventuell schon gefixt. Je mehr Feedback kommt, desto eher kann ich Fixes in die finale Version aufnehmen.

MfG
El-Blindo



C2DtoG15.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  9.38 KB
 Angeschaut:  186795 mal

C2DtoG15.JPG



C2QALL.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  18.15 KB
 Angeschaut:  189835 mal

C2QALL.JPG



C2DtoG15 1.1.0.0.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  C2DtoG15 1.1.0.0.zip
 Dateigröße:  200.32 KB
 Heruntergeladen:  62137 mal



Zuletzt bearbeitet von El-Blindo am Do 06.Mai.2010 17:26, insgesamt 31-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TippiX



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 59

Punkte: 20
RANK: 0,5/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 17:20    Titel:

"Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil nvcpl.dll nicht gefunden wurde."

Öhm ... Nutze Vista 64 Bit. Da soll es die gar nicht geben hab ich gelesen. Wäre doch schön, wenn es eh nicht integriert ist, man es zumindest starten kann Wink

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peacemillion



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 843
Wohnort: Konstanz ............. Smilie: >.<
Punkte: 169
RANK: 4,6/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 17:35    Titel:

ich teste auch mal, Feedback editiere ich dann hinein

was mir jetzt auf die schnelle aufgefallen ist:
1. hab ich ja ne ATi^^ voll vergessen

2. C2D E6600 auf 3,2Ghz übertaktet, Anzeige seltsam (siehe hoffentlich screenshot)
3. Uhrzeit ohne Doppelpunkte
4. Layout an sich etwas verschoben an mehreren stellen
5. Temperaturen unterscheiden sich um bis zu 5K von Everestmessungen (bei Core1 5K, COre2 passt)

C2D E6600
06F6 Signatur, soweit ich das erkennen kann
angezeigte Taktfrequenz 3204, stimmt mit Everest überein, errechnete Taktfrequenz: 9*356=3204

Screens (grottig, dank makroaufnahme mit handy Rolling Eyes) :


_________________
⁂[FAQ] >>>G15-Einsteiger-Guide<<<
⁂[FAQ] >>>G15-Treiberüberblick<<<

⁂[RiVA] >>>-tuner'aufs'LCD<<<
⁂[SYS] >>>Mein PC|jetzt mit KEKS|@sysprofile.de<<<

KEIN SUPPORT MEHR, G15 verkauft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 18:03    Titel: @TippiX

Ob C2DtoG15 in der vorliegenden Version unter Vista 32 oder 64 Bit läuft weiß ich nicht. Eigentlich müsste ich zumindestens unter Vista 64 die Funktionen aus der WinRing0x64 importieren. Aber wer weiss, vielleicht läuft es ja auch so Smile

Versuchen kannst du es gerne.

Da auch mir bewusst ist das es die nvcpl.dll unter Vista nicht gibt, hier speziell für dich eine Version ohne nvcpl.dll.

Die entsprechenden Felder bleiben hier erst einmal leer, dient ja nur zum Testen.

Feedback pls.


Zuletzt bearbeitet von El-Blindo am So 13.Jan.2008 09:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 18:06    Titel:

@ Hooz, seltsam!

Um Schwierigkeiten mit Schriftarten vorzubeugen habe ich absichtlich eine Systemschriftart verwendet die auf jedem System vorhanden sein müsste.

Die Schriftart ist 'Terminal'.

Komisch, Komisch.

Hmmm, muss ich die Schriften wohl wieder selbst codieren und in die Exe aufnehmen. Das kommt von meiner Faulheit.

Du hast ne ATI ? Und das Ding lässt sich trotzdem starten ?

Eigentlich sollte C2DtoG15 sich sofort beenden wenn die nvcpl.dll nicht vorhanden ist.
Oder hast du die Datei auf dem Rechner weil du mal eine NVidia hattest ?

Ist der E6600 nicht ein Quad Core ?

Und erschiess deine Handycam, da kriegt man ja Augenkrebs von.


Zuletzt bearbeitet von El-Blindo am Sa 12.Jan.2008 18:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peacemillion



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 843
Wohnort: Konstanz ............. Smilie: >.<
Punkte: 169
RANK: 4,6/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 18:10    Titel:

hatte vorher mal ne NVidia und es kommt auch wieder eine rein.

hab geschaut, schriftart Terminal gibts bei mir nicht ... hab auch sonst noch nie was davon gehört^^

makro hat se halt voll nicht drauf, aber andere aufnahmen werden eig gut..nicht so gut wie bei sony ericsson aber io

_________________
⁂[FAQ] >>>G15-Einsteiger-Guide<<<
⁂[FAQ] >>>G15-Treiberüberblick<<<

⁂[RiVA] >>>-tuner'aufs'LCD<<<
⁂[SYS] >>>Mein PC|jetzt mit KEKS|@sysprofile.de<<<

KEIN SUPPORT MEHR, G15 verkauft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ACE_G15



Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 21

Punkte: null
RANK: null/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 18:45    Titel:

Hi!
Hab Vista 32 Bit. Die auslastung wird angezeigt, taktrate = 0, GPU = 0 , AMB = 0 CPU Temp = 0°
Signatur wird 06F6 angezeigt, uhrzeit auch ok.
Das mit der GPU Temp unter vista ist ja bekannt..
Habn Core 2 Duo E 6600 @ 3 Ghz.
Falls du nen Tester für Vista 32 brauchst wäre ich bereit dafür

EDIT: Mit Admin Rechten werden die temps sowie taktrate angezeigt!!!
GPU AMB bleibt bei 0 .
Bei Temp 1 gibt es eine 5 Grad unterschied zu everest, aber beide sind realistisch und möglich...
Das runtertakten bei IDLE wird nicht erkannt, macht mir aber nichts weiter aus.
. Allerdings gibt es einen Bug.. Wenn ich die Prozessorsignatur einblende sind die Temps genau wie bei Everest und die auslastungen träge und vllt. etwas gering. Sobald ich zurück zum Takt gehe ists wieder ok.


Zuletzt bearbeitet von ACE_G15 am Sa 12.Jan.2008 18:57, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TippiX



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 59

Punkte: 20
RANK: 0,5/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 18:45    Titel:

So, Version ohne NV getestet, aber keine Anzeigen der Temperatur.

- Prozessor Typ + Name: Intel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz
- Prozessor-Signatur: 06F6
- Angezeigte, und tatsächliche Taktfrequenz: "0", also nix

Das einzige was angezeigt wird, ist die Prozessorauslastung auf beiden Kernen und die Uhrzeit. Hoffe, das hilft. (Windows Vista 64 Bit)

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 20:30    Titel: Kleines Update

Den Font habe ich nun direkt im Applet hinterlegt, sollte also keine Probleme mehr mit fehlenden Schriftarten geben.

Im Zip befinden sich 2 Versionen, mit NVidia, und ohne NVidia.

Das unter Vista 32 Adminrechte benötigt werden war fast klar, immerhin benötigt C2DtoG15 Zugriff auf die Treiberebene (Ring0). UAC macht Spaß.

Dafür sollte es aber reichen in der Verknüpfung anzugeben das mit Adminrechten gestartet werden soll.

Zudem hab ich mir mal Everest gesaugt und die Anzeigen der Temperaturen verglichen. Ich nehme an das Everest hier nicht die Temperaturen der Digitalen Temperatur Sensoren auf den jeweiligen Cores abfragt, sondern nur die Prozessordiode.

Ein Vergleich mit anderen Programmen (Intel Thermal Analysis Tool, RMClock) ergibt das C2DtoG15 exakt die selben Temperaturen ausgibt wie diese Tools.

Ausnahme ist hier Fanspeed, dies liegt allerdings daran das in Fanspeed das TJunction nicht richtig berücksichtigt ist.

Vista64......... Wenn ich Zeit dafür finde, mach ich Morgen mal eine erste Beta fertig, kann ich aber nicht versprechen.

Bug bei der Anzeige der Signature (Träge) ?
Würde mich sehr wundern, genaugenommen müsste die Last am Prozessor bei der Anzeige der Signature eher geringer sein.

Hintergrund:
Während der Anzeige der Taktfrequenz erfolgt intern ein kurzer Benchmark, hierbei wird für die Zeitdauer von 10ms eine Leerschleife ausgeführt. Vor, und nach dieser Schleife werden verschiedene Counter ausgelesen und einige Berechnungen ausgeführt.
Zudem wird der Prozessor per Threadaffinity dazu gezwungen diese Berechnungen nur auf Core 1 auszuführen und die Priorität auf TIME_CRITICAL gesetzt.

Wenn die Signatur angezeigt wird, wird dagegen nur der CPUID Function 01 ausgeführt und die entsprechenden Register ausgelesen.

Somit wäre, zumindestens theoretisch, zu erwarten das während der Anzeige der Taktfrequenz eine gewisse Trägheit einsetzt.

Allerdings ist die Routine zur Ermittelung der Taktfrequenz so angelegt das sich nur eine geringfügig höhere Last ergibt. (Genau 0,81 %, laut Processexplorer).

Interessant finde ich die Tatsache das ein T7200 die gleiche Signatur hat wie ein E6600.
Verdammt muss ich wieder Docs wühlen, ich hatte schon das unbestimmte Gefühl das es nicht umsonst Funktionen gibt die Extended Family abzufragen^^.

Änderungen der Taktfrequenz im IDLE werden nicht angezeigt ? Sicher ? Kann das noch jemand bestätigen (Hoffentlich nicht, mit der Materie hab ich mich gefühlte Jahre rumgeschlagen).
Dazu fällt mir noch ein, kann es sein das dein System nicht über P-States (Änderung der Taktfrequenz), sondern über Throttle arbeitet ?


So....

Feedback pls


Zuletzt bearbeitet von El-Blindo am So 13.Jan.2008 09:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peacemillion



Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 843
Wohnort: Konstanz ............. Smilie: >.<
Punkte: 169
RANK: 4,6/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 20:52    Titel:

€dit: vergessen die exe zu den anderen Dateien zu schieben^^

Alles super. Dank dem Update keine Probs mehr mit der Darstellung.

wollte schon schreiben, dass das applet 100% auslastung anzeigt, obwohl mein PC idlet, aber prime95 lief noch^^

€dit2: um beim Quad noch platz zu sparen im Layout könnte man die Zahl der Cores weglassen (1-4), weil es eig doch unerheblich ist, ob jetz core 3 oder core 1 arbeitet...

_________________
⁂[FAQ] >>>G15-Einsteiger-Guide<<<
⁂[FAQ] >>>G15-Treiberüberblick<<<

⁂[RiVA] >>>-tuner'aufs'LCD<<<
⁂[SYS] >>>Mein PC|jetzt mit KEKS|@sysprofile.de<<<

KEIN SUPPORT MEHR, G15 verkauft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fatagn



Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 5

Punkte: null
RANK: null/10

BeitragVerfasst am: Sa 12.Jan.2008 21:50    Titel:

hi El-Blindo

hier mal mein feedback:

-hab einen E6600@3 GHz, eine geforce 8800GT und win xp 32 bit
-sig: 06F6
-angezeigte frequenz: 3001, was stimmt

das applet läuft bei mir ohne probleme und zeigt auch alles korrekt an. habe auch die temps mit everest verglichen und da gibt es nur minimale unterschiede

thx fürs applet und mach weiterhin so gute arbeit Very Happy

edit: gut muss mein feedback nochmal ändern:

habe seit kurzem einen fehler bei der graka anzeige. statt amb steht nur eine nummer und die temps werden falsch bzw gar nicht ausgelesen. statt ~30° steht dort 63°! O.o

hoffe du kümmerst dich drum, weil mir das applet schon sehr gut gefällt



c2d-applet.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  55.03 KB
 Angeschaut:  191148 mal

c2d-applet.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ACE_G15



Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 21

Punkte: null
RANK: null/10

BeitragVerfasst am: So 13.Jan.2008 00:27    Titel:

Hi!
Zu dem Takt im Idle: Das system throttelt wie üblich per Multiplikator. von 9 auf 6 heruntergesetzt wenn IDLE. FSB takt bleibt selbstverständlich gleich.
Das mit den Temps: Gut, dann ist deins ja noch genauer!
Das umschalten zur Signaturanzeige ruft nun keine Trägheit mehr hervor, weil erverest nicht läuft. Hatte vergessen das mein Sys probs macht wenn Everest auf ist und weitere Progs systemdaten lesen ( warum auch immer )
Aber das "Problem" mit den unterschiedlichen Temps bei Taktanzeige und Signatur bleibt.
Der 1. ist 5 Grad kühler und der 2. 2 grad kühler wenn die Sig angezeigt wird..

Das mit den admin rechten ist halt in Vista etwas kompliziert^^ ... aber wie du schon sagtest, R0 ist eben besser geschütz als unter XP..

Wenn ich mit dem Intel Thermal die Taktfrequenz throttle merkt das dein Tool auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: So 13.Jan.2008 02:22    Titel:

Ein letztes Update für heute, ich muss langsam pennen.

Änderungen:

Es gibt nur noch 1 Version für Systeme mit nvcpl.dll (also NVidia) und Systeme ohne.
Die nvcpl.dll wird dynamisch eingebunden.

Schlägt dieses Einbinden fehl, weil z.B. diese Datei nicht vorhanden ist (Andere Garfikkarte oder auch Vista) wird automatisch das Design geswitcht. Siehe Anhang.

Auf die Abfrage der Grafikkarte wird dann nvcpl.dll verzichtet.

@Fatagn:

Erst einmal die schlechte Nachricht, du hast eine 8800GT die kann locker mal 63°C warm werden. Wenn das Ganze nocheinmal passieren sollte, kontrolliere bitte in den NVidia Eigenschaften ob dort nicht zufällig auch 63°C angezeigt werden.
C2DtoG15 misst diese Temperatur nicht selber, sondern fragt lediglich den NVidia-Treiber ab.

Nun die gute Nachricht, das kann die Karte ab^^

Auf deinem Screen sieht es so aus als ob sich C2Dto15 bei der Berechnung der CPU Last auf Core 2 "ein wenig" verrechnet hat. Dadurch wird der dahinter liegende Bereich für die Grafikkarte teilweise überschrieben.

Ich denke mal dieses Problem sollte in der neuen Version gefixt sein. Die Länge der jeweilige Ausgabe wird nun überprüft, ferner wird auch der Hintergrund bei jeder Ausgabe neu gezeichnet.

Feedback pls
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ACE_G15



Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 21

Punkte: null
RANK: null/10

BeitragVerfasst am: So 13.Jan.2008 12:14    Titel:

Also bei mir ( Vista 32 ) schlägt die auto erkennung fehl.. habe weiterhin GPU / AMB drin..
@ Fatagn:
Hab auch ne 8800GT, ist gut möglich das die auf 62 Grad im IDLE geht. Meine ist immer so um 54 ° C. Musst ma drauf achten wie die Temp beim Zocken ist, da sollte so bei spätestens 95 ° schluss sein. Die Meisten erreichen so 89 - 90 wenn sie wirklich zu tun haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
El-Blindo



Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 472

Punkte: 175
RANK: 4,7/10

BeitragVerfasst am: So 13.Jan.2008 12:29    Titel:

@ACE_G15

Schau mal nach ob die Datei nvcpl.dll auf deinem Rechner existiert, soweit ich weß sollte es diese unter Vista nicht geben.

C2DtoG15 versucht Funktionen aus dieser DLL zu importieren, sollte diese Datei nicht vorhanden sein wird ohne die NVidia-Anzeige gearbeitet.

Ich nehme also an das diese Datei bei die existiert.

Mfg

El-Blindo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.G15-Applets.de Foren-Übersicht -> G15 SDK-Applets Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 30, 31, 32  Weiter
Seite 1 von 32

 

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge G15 Applet für X-Plane 10.30 64bit borschti Applet Requests 0 Di 14.Okt.2014 09:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge System info UPIA G15-Applets.de - Das Forum 1 Mi 20.Aug.2014 11:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge G19s Dead Island 1 Applet msdmsd G19 Applets 0 So 15.Jun.2014 13:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Republic of Gamers G19 Applet for Aid... rich_hard1 G19 Applets 0 Do 29.Mai.2014 18:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Suche] Stargate Applet Creadle G19 Applets 2 Mi 19.März.2014 17:08 Letzten Beitrag anzeigen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de  Logitech G15




im Preisvergleich: Risen 3: Titan Lords (First Edition) - PC
Piranha Bytes - Rollenspiel - ab 12 Jahre
24 Angebote:
bester Preis ab 33,90 EUR

www.Schottenland.de
Preisvergleich